Der ideale Beifahrer


Lars Åström hat eine eilige Mission. Auf einer 1.800-Kilometer-Tour bringt er mit seinem Scania R 480 frischen Lachs vom Polarkreis bis zum Hafen von Oslo; von dort aus wird dieser nach ganz Europa verschifft. Mit an Bord: das innovative Scania Fahrer Eco-Modul, das Åström sofort umsetzbare Tipps für einen ökonomisch wie ökologisch optimierten Fahrstil gibt.

Lars Åström hat eine eilige Mission. Auf einer 1.800-Kilometer-Tour bringt er mit seinem Scania R 480 frischen Lachs vom Polarkreis bis zum Hafen von Oslo. (Foto)

Die Mitternachtssonne taucht den Vestfjord in ein warmes Gelb. Die norwegische Hafenstadt Bodø nördlich des Polarkreises beeindruckt mit einer stimmungsvollen Szenerie. Doch Lars Åström hat heute keinen Blick dafür. Im Tiefkühlauflieger seines Scania R 480 hat er fangfrischen Nordmeerlachs für Gourmetrestaurants in Berlin, München und Paris geladen. Eine sensible Fracht, die er über 1.800 Kilometer weit zur Weiterverschiffung nach Oslo bringt.

PERSÖNLICHER COACH FÜRS FAHREN

Den 50-Jährigen erwartet keine Spazierfahrt. Seine Tour führt vom Hafen in Bodø ostwärts über die Route 80 Richtung Fauske, dann der schwedischen Küste folgend auf die norwegische Hauptstadt zu. Eine abwechslungsreiche Strecke, entlang einer zerklüfteten Fjordlandschaft mit oft einsamen Straßen und anspruchsvollen Berg- und Talpassagen. Die Navigation in Åströms Truck hat 27 Stunden und 34 Minuten dafür veranschlagt. Druck spürt Åström vor solch einer Tour nicht. „Mit 30 Jahren Berufserfahrung sehe ich das entspannt“, sagt der Teilhaber von H. Ulfhielm Fjärrtransport, einem Langstreckenspediteur mit Sitz im nordschwedischen Skellefteå. Mit einem satten Sound startet er die V8-Maschine.

„Das ist etwas komplett Neues in der Lkw-Branche. Ich kann damit meine Fahrweise über ein Display in Echtzeit überwachen.“ Lars Åström, Scania Fahrer mit Eco-Modul an Bord (Zitat)
Die neue R-Serie – Eine aerodynamische Gestaltung der Seitenverkleidungen senkt den Kraftstoffverbrauch um 0,6 Prozent. (Foto)

DIE NEUE R-SERIE –
Eine aerodynamische
Gestaltung der Seiten-
verkleidungen senkt
den Kraftstoffverbrauch
um 0,6 Prozent.

Åström hat seinen iPod an die Bordsoundanlage angeschlossen. „King of the road“, Roger Millers Countrysong aus den Sechzigern, zählt zu seinen Lieblingsstücken. Ein bisschen hat dieser Titel auch mit den hohen Ansprüchen zu tun, die Åström an seinen Job stellt. „Neue Technologien und Entwicklungen in der Transportindustrie – das hat mich immer schon fasziniert“, sagt er. Das Scania Fahrer Eco-Modul hat er dabei als idealen Beifahrer zu schätzen gelernt. „Das ist etwas komplett Neues in der Lkw-Branche“, erzählt er. „Ich kann damit meine Fahrweise über ein Display in Echtzeit überwachen.“ Während er spricht, deutet er zwischen Drehzahlmesser und Tacho, denn genau dort haben die Scania Ingenieure den neuen virtuellen Helfer platziert. „Wie ein Coach gibt mir das System immer wieder Ratschläge, wie ich meinen Fahrstil weiter verbessern kann, sei es beim Bremsen oder beim ökonomischen Schalten – ein guter Beifahrer!“

Nach oben
Deutsch | English
Seitenfunktionen
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download.
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.