32.2. Kredit- und Ausfallrisiko


Das Kredit- und Ausfallrisiko aus finanziellen Vermögenswerten besteht in der Gefahr des Ausfalls eines Vertragspartners und daher maximal in Höhe der Ansprüche aus bilanzierten Buchwerten gegenüber dem jeweiligen Kontrahenten sowie den unwiderruflichen Kreditzusagen. Dem Risiko aus originären Finanzinstrumenten wird durch die gebildeten Wertberichtigungen für Forderungsausfälle Rechnung getragen. Vertragspartner von Geld- und Kapitalanlagen sowie derivativen Finanzinstrumenten sind nationale und internationale Kontrahenten einwandfreier Bonität. Darüber hinaus werden die Risiken durch ein Limitsystem begrenzt, welches auf den Bonitätseinschätzungen der internationalen Rating-Agenturen und der Eigenkapitalausstattung der Vertragspartner aufbaut.

Aufgrund der weltweiten Allokation der Geschäftstätigkeit und der sich daraus ergebenden Diversifikation lagen im abgelaufenen Geschäftsjahr keine wesentlichen Risikokonzentrationen vor.

  Download

KREDIT- UND AUSFALLRISIKO FINANZIELLER VERMÖGENSWERTE
DARGESTELLT NACH BRUTTOBUCHWERTEN

 

 

 

 

Mio. €

 

Weder über- fällig noch wertbe- richtigt

 

Über- fällig und nicht wertbe- richtigt

 

Wertbe- richtigt

 

31.12.
2009

 

Weder über- fällig noch wertbe- richtigt

 

Über- fällig und nicht wertbe- richtigt

 

Wertbe- richtigt

 

31.12.
2008

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Forderungen aus Finanzdienstleistungen

 

56.223

 

3.760

 

2.488

 

62.471

 

55.838

 

2.587

 

1.923

 

60.348

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

 

4.466

 

1.104

 

321

 

5.891

 

4.724

 

1.136

 

388

 

6.248

Sonstige Forderungen

 

3.249

 

101

 

326

 

3.677

 

11.158

 

161

 

242

 

11.561

 

 

63.938

 

4.966

 

3.135

 

72.039

 

71.720

 

3.884

 

2.553

 

78.157

Innerhalb des Volkswagen Konzerns existieren keine überfälligen zum Fair Value bewerteten Finanzinstrumente. Im Geschäftsjahr 2009 wurden zum Fair Value bewertete Wertpapiere mit Anschaffungskosten in Höhe von 20 Mio. € (Vorjahr: 363 Mio. €) einzelwertberichtigt.

  Download

BONITÄTSEINSTUFUNG DER BRUTTOBUCHWERTE WEDER ÜBERFÄLLIGER
NOCH WERTBERICHTIGTER FINANZIELLER VERMÖGENSWERTE

 

 

Mio. €

 

Risiko-
klasse 1

 

Risiko-
klasse 2

 

31.12.2009

 

Risiko-
klasse 1

 

Risiko-
klasse 2

 

31.12.2008

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Forderungen aus Finanzdienstleistungen

 

48.221

 

8.002

 

56.223

 

47.651

 

8.187

 

55.838

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

 

4.465

 

0

 

4.466

 

4.724

 

0

 

4.724

Sonstige Forderungen

 

3.240

 

10

 

3.249

 

11.153

 

5

 

11.158

Zum Fair Value bewertet

 

6.289

 

 

6.289

 

7.395

 

 

7.395

 

 

62.214

 

8.012

 

70.226

 

70.923

 

8.192

 

79.115

Im Volkswagen Konzern erfolgt bei sämtlichen Kredit- und Leasingverträgen eine Bonitätsbeurteilung des Kreditnehmers. Im Rahmen des Mengengeschäfts erfolgt dies durch Scoring-Systeme, bei Großkunden und Forderungen aus der Händlerfinanzierung kommen Ratingsysteme zum Einsatz. Die dabei mit gut bewerteten Forderungen sind in der Risikoklasse 1 enthalten. Forderungen von Kunden, deren Bonität nicht mit gut eingestuft wird, die aber noch nicht ausgefallen sind, sind in der Risikoklasse 2 enthalten.

  Download

FÄLLIGKEITSANALYSE DER BRUTTOBUCHWERTE ÜBERFÄLLIGER
NICHT WERTBERICHTIGTER FINANZIELLER VERMÖGENSWERTE

 

 

 

 

überfällig

 

Bruttobuchwert

Mio. €

 

bis 30 Tage

 

mehr als 30 Tage bis 90 Tage

 

mehr als 90 Tage

 

31.12.2008

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

 

 

 

 

 

 

 

Forderungen aus Finanzdienstleistungen

 

1.843

 

584

 

160

 

2.587

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

 

668

 

278

 

190

 

1.136

Sonstige Forderungen

 

74

 

29

 

58

 

161

Zum Fair Value bewertet

 

 

 

 

 

 

2.585

 

891

 

408

 

3.884

  Download

 

 

 

 

 

überfällig

 

Bruttobuchwert

Mio. €

 

bis 30 Tage

 

mehr als 30 Tage bis 90 Tage

 

mehr als 90 Tage

 

31.12.2009

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

 

 

 

 

 

 

 

Forderungen aus Finanzdienstleistungen

 

2.339

 

1.110

 

312

 

3.760

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

 

645

 

329

 

130

 

1.104

Sonstige Forderungen

 

54

 

16

 

31

 

101

Zum Fair Value bewertet

 

 

 

 

 

 

3.039

 

1.454

 

472

 

4.966

  Download

BUCHWERTE DER FINANZINSTRUMENTE, BEI DENEN ZUR VERMEIDUNG EINER ÜBERFÄLLIGKEIT VERTRAGSÄNDERUNGEN VORGENOMMEN WURDEN

 

 

Mio. €

 

31.12.2009

 

31.12.2008

Zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet

 

 

 

 

Forderungen aus Finanzdienstleistungen

 

1.330

 

849

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

 

21

 

Sonstige Forderungen

 

0

 

Zum Fair Value bewertet

 

 

 

 

1.351

 

849

Die im Volkswagen Konzern gehaltenen Sicherheiten bestehen im Wesentlichen für Forderungen aus Finanzdienstleistungen und Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Als Sicherheiten kommen sowohl Fahrzeuge und Sicherungsübereignungen, als auch Bürgschaften und Grundpfandrechte zum Einsatz.

Sicherheiten, die im laufenden Geschäftsjahr für überfällige, nicht wertberichtigte sowie für einzelwertberichtigte finanzielle Vermögenswerte angenommen worden sind, wurden in Höhe von 276 Mio. € (Vorjahr: 225 Mio. €) bilanzwirksam erfasst. Hierbei handelte es sich im Wesentlichen um Fahrzeuge.

Nach oben
Deutsch | English
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download.
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.