Marke Bentley


Der neue Mulsanne1 tritt die Nachfolge des Arnage an

Bentley konnte sich 2009 den deutlichen Absatzeinbrüchen im Luxussegment nicht entziehen. Die Marke setzt der Entwicklung unter anderem ihr neues Flaggschiff entgegen: den Bentley Mulsanne. Er spiegelt die Philosophie der Marke wider, herausragenden Luxus mit überlegener Leistung zu verbinden.

Bentley (Logo)

GESCHÄFTSVERLAUF

Nachdem im Geschäftsjahr 2008 das Ende der Arnage-Ära eingeläutet wurde, präsentierte Bentley im Berichtsjahr auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main ein neues Flaggschiff: den Bentley Mulsanne.

Er verbindet einen großzügigen, edlen Innenraum und handgefertigten Luxus mit dem für Bentley typischen Leistungsvermögen. Des Weiteren wurde mit der Einführung des GTC Speed2 und des Bentley Continental Supersports2, dem schnellsten und stärksten Bentley aller Zeiten, der Ausbau der Continental Baureihe konsequent vorangetrieben.

Bentley Mulsanne – Bentley Continental Supersports (Foto)

Links: Bentley Mulsanne

Rechts: Bentley Continental Supersports

Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise führte im Geschäftsjahr 2009 erneut zu einem deutlichen Volumenrückgang im Luxussegment. Die Marke Bentley musste auf allen Märkten rückläufige Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen. Insgesamt sanken die Auslieferungen an Kunden um 39,3 % auf 4.616 Fahrzeuge.

Der Absatz verringerte sich im Berichtsjahr auf 4.005 Fahrzeuge; dies bedeutet einen Rückgang um 47,9 % im Vergleich zum Geschäftsjahr 2008. Auf allen Märkten lagen die Absatzzahlen unter dem Vorjahreswert.

Die Zahl der produzierten Fahrzeuge der Marke Bentley belief sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 3.637 Einheiten; das waren 52,6 % weniger als im Jahr 2008. Der Lagerbestand konnte dadurch deutlich reduziert werden.

  Download

MARKE BENTLEY

 

 

 

 

 

 

 

 

2009

 

2008

 

%

Auslieferungen

 

4.616

 

7.604

 

–39,3

Absatz

 

4.005

 

7.685

 

–47,9

Produktion

 

3.637

 

7.674

 

–52,6

Umsatzerlöse (Mio. €)

 

571

 

1.084

 

–47,3

Operatives Ergebnis

 

–194

 

10

 

x

in % der Umsatzerlöse

 

–34,0

 

0,9

 

 

UMSATZ UND ERGEBNIS

Im Geschäftsjahr 2009 lagen die Umsatzerlöse der Marke Bentley mit 0,6 Mrd. € um 47,3 % unter denen des Vorjahres. Das Operative Ergebnis sank auf –194 Mio. €. Auf die angespannte Situation reagierte Bentley mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket und passte die Produktionskapazität und die Fixkosten an den gesunkenen Absatz an. Die operative Umsatzrendite verringerte sich von 0,9 % im Vorjahr auf nunmehr –34,0 %.

  Download

PRODUKTION

 

 

 

 

Fahrzeuge

 

2009

 

2008

Continental Flying Spur

 

1.358

 

1.813

Continental GT Coupé

 

1.211

 

2.699

Continental GT Cabriolet

 

722

 

2.408

Arnage

 

147

 

277

Brooklands

 

106

 

312

Azure

 

93

 

165

 

 

3.637

 

7.674

WEITERE INFORMATIONEN
www.bentleymotors.com

1 Für diese Modelle sind zurzeit noch keine verbindlichen Verbrauchs- und Emissionsangaben verfügbar.
2 Verbrauchs- und Emissionsangaben finden Sie hier.

Nach oben
Deutsch | English
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download.
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.