Volkswagen Nutzfahrzeuge


Bestseller überspringt die Marke von zehn Millionen gefertigten Fahrzeugen

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentierte im Geschäftsjahr 2009 die neueste Generation der beliebten Baureihe Caravelle/Multivan und Transporter. Das Geschäft mit schweren Lkw aus brasilianischer Fertigung wurde an die MAN Gruppe veräußert.

Volkswagen Nutzfahrzeuge (Logo)

GESCHÄFTSVERLAUF

Volkswagen Nutzfahrzeuge feierte im Geschäftsjahr 2009 ein besonderes Jubiläum: Im Werk Hannover lief das zehnmillionste Fahrzeug der beliebten Modellreihe Caravelle/ Multivan und Transporter vom Band. Passend dazu wurde 2009 die neueste Generation dieses Erfolgsmodells vorgestellt. Für Aufsehen sorgte Volkswagen Nutzfahrzeuge außerdem mit der Präsentation des Pick-up Amarok, der 2010 zunächst in Südamerika und später auch in Europa erhältlich sein wird.

Das brasilianische Nutzfahrzeuggeschäft wurde im Berichtsjahr an die MAN Gruppe verkauft.

Multivan – Amarok (Foto)

Links: Multivan

Rechts: Amarok

Im abgelaufenen Geschäftsjahr blieben die Auslieferungen an Kunden mit insgesamt 362 Tsd. Fahrzeugen um 28,0 % unter denen des Vorjahres. Dabei gingen auf nahezu allen wichtigen Märkten die Verkaufszahlen zurück.

Mit 275 Tsd. Einheiten lag der Absatz an die Handelsorganisation im Geschäftsjahr 2009 um 37,4 % unter dem Vorjahreswert. Beim Caddy, der sowohl als Nutzfahrzeug als auch in der Pkw-Version Caddy Life erhältlich ist, verringerte sich der Absatz auf insgesamt 129 Tsd. Fahrzeuge (–17,2 %). Von den Modellen Caravelle/Multivan und Transporter wurden 140 Tsd. Fahrzeuge abgesetzt (–31,6 %).

Volkswagen Nutzfahrzeuge produzierte im abgelaufenen Geschäftsjahr 308 Tsd. Fahrzeuge; das waren 34,4 % weniger als im Jahr 2008. Darin nicht enthalten sind die Fertigungszahlen des Crafter, da dieser in den Daimler-Werken in Düsseldorf und Ludwigsfelde hergestellt wird. Das Stammwerk in Hannover produzierte insgesamt 96 (167) Tsd. Einheiten der Modelle Caravelle/Multivan und Transporter. Am polnischen Standort in Poznan verringerte sich die Zahl der gefertigten Einheiten auf 137 (176) Tsd. Fahrzeuge.

Da das brasilianische Nutzfahrzeuggeschäft im ersten Quartal 2009 verkauft wurde, sind die schweren Nutzfahrzeuge nur für die Monate Januar bis Februar in den hier dargestellten Mengenzahlen enthalten.

  Download

VOLKSWAGEN NUTZFAHRZEUGE

 

 

 

 

 

 

 

 

2009

 

2008

 

%

Auslieferungen (Tsd. Fzg.)

 

362

 

502

 

–28,0

Absatz

 

275

 

439

 

–37,4

Produktion

 

308

 

470

 

–34,4

Umsatzerlöse (Mio. €)

 

5.294

 

9.607

 

–44,9

Operatives Ergebnis

 

313

 

375

 

–16,5

in % der Umsatzerlöse

 

5,9

 

3,9

 

 

UMSATZ UND ERGEBNIS

Die Umsatzerlöse von Volkswagen Nutzfahrzeuge lagen im Geschäftsjahr 2009 mit 5,3 Mrd. € volumenbedingt um 44,9 % unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Das Operative Ergebnis belief sich im Berichtszeitraum auf 313 Mio. €; es war damit um 62 Mio. € niedriger als im Vorjahr. Darin enthalten ist der Ertrag aus dem Verkauf des brasilianischen Nutzfahrzeuggeschäfts in Höhe von 0,6 Mrd. €. Dieser ist auch ursächlich dafür, dass sich die operative Umsatzrendite von 3,9 % im Vorjahr auf nunmehr 5,9 % verbesserte.

  Download

PRODUKTION

 

 

 

 

Fahrzeuge

 

2009

 

2008

*

2009 nur Januar und Februar.

Transporter

 

78.985

 

90.207

Caddy Kombi

 

78.488

 

77.642

Caravelle/Multivan, Kombi

 

56.073

 

123.630

Caddy

 

48.601

 

82.414

Saveiro

 

38.899

 

40.367

Lkw*

 

5.187

 

46.138

Omnibus*

 

1.872

 

9.889

Amarok

 

193

 

 

 

308.298

 

470.287

WEITERE INFORMATIONEN
www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de

Nach oben
Deutsch | English
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download.
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.