Geplante produktpolitische Maßnahmen


Vor dem Hintergrund weiter verstärkter Abgas- und Emissionsvorschriften sowie einer CO2-abhängigen Kfz-Besteuerung wird der CO2-Ausstoß eines Fahrzeugs ein immer wichtigeres Kaufkriterium. Volkswagen wird die Offensive bei effizienten Antriebstechnologien konsequent fortführen und so seinen Status als Innovationsführer in Sachen umweltgerechter Mobilität weiter ausbauen. Aktuell hat der Volkswagen Konzern 176 Modelle im Fahrzeugportfolio, die den Grenzwert von 140 g/km CO2 unterschreiten. 60 Modelle davon unterbieten die Grenze von 120 g/km CO2, sechs Modelle liegen sogar unterhalb von 100 g/km.

Unter der Dachmarke „BlueMotionTechnologies“ sind bei der Marke Volkswagen Pkw sämtliche Aktivitäten zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung gebündelt. Dieser Technologiebaukasten setzt mit BlueMotion, BlueMotion Technology, BlueTDI sowie TSI EcoFuel Maßstäbe in puncto Verbrauch und CO2-Emission. Dabei werden Innovationen wie Hybrid-/Elektroantrieb, Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung genutzt. Auch andere Marken des Konzerns, wie Audi mit den „e“-Modellen, Škoda mit der „GreenLine“ und SEAT (ECOMOTIVE), bedienen sich dieser Technologien.

Ein perspektivischer Meilenstein ist die auf der IAA 2009 in Frankfurt am Main vorgestellte Studie L1 – das 1-Liter-Auto von Volkswagen. Angetrieben von einem neu entwickelten Common-Rail-Turbodiesel, verbraucht der L1 nur 1,38 l Diesel auf 100 km und emittiert lediglich 36 g/km CO2 (kombiniert). Dank seiner mit Karbonfasern verstärkten Kunststoffkarosserie wiegt das Fahrzeug nur 380 kg. Auf der IAA 2009 haben sowohl Audi mit dem e-tron als auch Volkswagen mit dem E-UP! Studien von „Zero Emission“-Fahrzeugen präsentiert.

Nach oben
Deutsch | English
Seitenfunktionen
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download.
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie Ihre eigene Kennzahlenübersicht.